EMG - Erich Meyer-Gillessen - Marken-Produkte & Systemlösungen für den Rohbau

Systemlösung für:

Zeitweilig stauendes, drückendes Wasser


Nützliche und anspruchsvolle Kellerräume erfordern richtige Entscheidungen:
Die gute Kombination zwischen dem optimalen Dränagesystem und der entsprechenden Abdichtung ist notwendig.

Sollte der zügige und sichere Ablauf der Flächen- und Ringdränage zeitweilig überfordert sein oder nicht dauerhaft gewährleistet sein, ist zeitweilig drückendes Wasser möglich. Deshalb muss die Abdichtung für zeitweilig drückendes Wasser geeignet sein.

Bausteine, die zusammen funktionieren, verbessern das Resultat und erhöhen die Sicherheit !

Die Systemteile:

1. DIMAflexi2K - die „DICKE“ Abdichtung
    gegen Sickerwasser und zeitweilig drückendes Wasser.




 
Die Entscheidung für DIMAflexi2K in 1 dicken Schicht oder in 2 Schichten mit Gewebeeinlage ist abhängig von der WASSERBEANSPRUCHUNG und der RISSANFÄLLIGKEIT des Untergrundes:

DIMAflexi2K in 1 dicken Schicht gleichmäßig und blasenfrei auftragen,
als Abdichtung gegen Sickerwasser und gegen zeitweilig stauendes Sickerwasser, mit funktionierendem Dränagesystem.

DIMAflexi2K in 2 gleichmäßigen Schichten mit Gewebeeinlage sorgfältig aufgetragen, verhindert Schwachstellen und bietet somit mehr Sicherheit. Schwankungen in der Schichtdicke werden somit leicht vermieden, eventuell gröbere Steinchen und Unreinheiten werden beim Auftragen sofort bemerkt.
Diese Methode bietet mehr Sicherheit, auch gegen Verarbeitungsfehler.
Als Abdichtung gegen zeitweilig drückendes Wasser oder auf rissanfälligem Untergrund, mit funktionierendem Dränagesystem.

Die abgedichteten Flächen sind durch geeignete Schutzschichten vor Beschädigungen, wie z.B. beim Verfüllen der Baugrube, zu schützen. Dies kann durch das Anbringen von System Platon Double Drain oder durch Wärmedämmplatten erfolgen.

> DIMAflexi2K - Marken-Produkt Besonderheiten und Verarbeitung

2.  Horizontale Ringdränage im Fundamentbereich:
Die Dränleitung muss als geschlossene, geradlinige Ringleitung an allen Stellen ein regelmässiges Mindestgefälle von 0,5% haben.

  • FSD – das Schal-Dränsystem
    von Fränkische
  • opti-drän – das Stangendränrohr
    von Fränkische


FSD schalt und dräniert zugleich:
2 Funktionen in 1 System:
die verlorene Schalung = die Ringdränage !
⇒ keine Schalbretter ⇒ weniger Arbeit.
⇒ problemloser Einbau
⇒ entspricht der hydraulischen Leistung eines runden Dränrohres DN100 bei ca. 5% Gefälle.
> FSD-Marken-Produkt
opti-drän®, weil …
4-fache Wasseraufnahme durch die grosse
    Wassereintrittsfläche von 80 cm²/m.
⇒ schnellere & genauere Verlegung durch
    Stangenrohr von 2,50m mit Muffe, fachgerecht
    und mühelos von nur 1 Person zu verlegen !
> opti-drän - Marken-Produkt


  • FSD/opti–control®  – Spül-, Kontroll- und Sammelschacht
    von Fränkische

Ermöglicht zu jedem Zeitpunkt freien Zugang zur Dränleitung. Einbau bei allen Richtungsänderungen der Rohre, bei seitlichen Anschlüssen, am Hoch- und Tiefpunkt, jedoch mindestens alle 50 m.
Schachtaufsetzrohre mit angeformter Muffe: ermöglichen Einbautiefen bis max. 6 m.
> opti-control – Die Dränleitung muss spülbar sein !
3. System Platon Double Drain - die doppelseitige Flächendränage mit Luftschicht.




> Platon Double Drain-Marken-Produkt: Besonderheiten und Verarbeitung
Platon Double Drain™ schützt die Abdichtung DIMAflexi2K vor ständig drückendem Wasser und vor mechanischen Beschädigungen und gewährleistet somit eine doppelte Dränfunktion:
  • an der Erdseite:  Das Filtervlies bildet die Luft- und Dränschicht und filtert das Wasser. Es verhindert das Verkrallen der Baugrubenverfüllung und somit eventuelle Setzbewegungen.
  • an der Wandseite:  Eventuelles Leckagewasser wird druckfrei über vertikale Dränkanäle abgeführt.
    Mit 40% Kontaktfläche zur Abdichtung verteilt Platon Double Drain™ den Erddruck und schützt vor mechanischer Beanspruchung.
Durch die beidseitige Dränagefunktion von Platon Double Drain™ wird drückendes Schichtenwasser zu harmlosem Sickerwasser!

Mit passend abgestimmtem Zubehör:
  • Platon Double Drain™ - Krallen mit Nageldübel
    bieten große Sicherheit gegen ein Abreißen der Matte beim Setzen des angefüllten Erdreichs. Befestigung nur am oberen Mattenrand der abschließenden Bahn.
  • Platon Double Drain™ - Dichtungsprofil
    schließt die Luftschicht nach oben ab.  Das Dichtprofil wird einfach auf die Krallen geklipst.

4. FILTEX – das Trenn- und Filtervlies – damit die Dränage auch morgen noch dräniert!

  FILTEX verhindert das Vermischen vom Erdreich mit der Dränschicht, z.B. dem Entwässerungskies oder der Dränplatte. Die Dränschicht verschlammt nicht und bleibt somit dauerhaft wirksam. Der tragende Untergrund wird nicht ausgeschlämmt bzw. unterspült. FILTEX hat ausgezeichnete Filtereigenschaften.
Der Dränkies umgibt das Dränrohr in einer Dicke von mindestens 20 cm..
Es ist darauf zu achten, dass FILTEX die Dränschicht lückenlos bedeckt. Die Stöße sollen mindestens 15 cm überlappen. Mit FILTEX geschützte Dränschichten bleiben auf Dauer wirksam.

> FILTEX-Markenprodukt


Seitenanfang