EMG - Erich Meyer-Gillessen - Marken-Produkte & Systemlösungen für den Rohbau
Sie sind hier » Marken-Produkte » > TERRAWEB » TerraWeb-strong
TerraWeb®-strong  befahrbares Rasen-Armierungsgitter.

Zum Schutz der Rasenoberfläche vor Abnutzung, für leichte Fahrzeuge & starke Nutzung durch Fußgänger.  Ohne Bodenverdichtung und Flächenversiegelung.
  • Schutz der Rasenoberfläche vor Abnutzung, Vermeidung von Spurrillen.
  • Maximale Bodenstabilisierung, ohne die Fläche zu versiegeln. 
    Bleibt versickerungsoffen für Niederschlagswasser.
  • Geeignet für den dauerhaften Schutz oder für den temporären Einsatz.
  • Ist der Untergrund gleichmäßig verdichtet und planiert, keine weiteren Erd- & Untergrundarbeiten erforderlich.
    Schnell und einfach zu verlegen.
  • Die offene Gitterstruktur ermöglicht ein ungehindertes Durchwachsen vom Gras und verleiht der Rasenfläche ihr gewohnt natürliches Aussehen.








  TerraWeb®-strong  ist ein hochbelastbares Rasen-Stabilisierungsgitter zur Bodenverstärkung und zum Schutz der Rasenoberfläche vor Abnutzung.  
Zusätzlich schützt TerraWeb®-strong vor Bodenverdichtung und sorgt damit trotz schwerer Belastung für die natürliche Wasseraufnahme des Untergrundes, sowie die Vermeidung von Spurrinnen in der Grünfläche. Die speziell entwickelte, wellenförmige Gitterstruktur erhöht deutlich die Haftung zum Untergrund und verhindert bei Befahren der Fläche eine punktuelle Belastung.
TerraWeb®-strong wird aus beständigem HDPE hergestellt und ist UV-stabilisiert. Das Armierungsgitter kann sowohl auf bereits vorhandenen Rasenflächen sowie auf neu angelegten Grünflächen verlegt werden.

TerraWeb®-strong ist geeignet für:
  • Personenwagenverkehr
  • häufig genutzte Rasenparkplätze
  • intensiv begangene Rasenflächen und Zugangswege in Parkanlagen
  • Zufahrtswege für Personen mit eingeschränkter Mobilität
  • Zufahrtwege für Golfcarts
  • Rollbahnen für Leichtflugzeuge
  • Wohnwagen– und Campingplätze
  • den temporären Einsatz, z.B. Schutz von Veranstaltungsflächen,
  • Zufahrtswege von Baustellen, usw.
  • usw. ...

TerraWeb®-strong  ist eine technische Alternative und eine Lösung für den steigenden Bedarf nach unversiegelter Bodenstabilisierung mit der Möglichkeit, Niederschlagswasser ortsnah versickern zu lassen.

Zudem ist die Verlegung des Armierungsgitters TerraWeb®-strong sehr einfach !  Siehe Verlegeanleitung.

 


Verlegefläche vorbereiten.


Das ausgerollte Gitter.


Mit TerraU-Pin befestigen.


Stossfuge zwischen den Bahnen.
  TerraWeb®-strong  verlegen

Die Verlegefläche sollte relativ eben, flach, wasserdurchlässig und fest sein, um den vorgesehenen Verkehr tragen zu können. Unebenheiten sind mit wasserdurchlässiger Erde auszugleichen. Den Untergrund ggf. gleichmäßig verdichten und anschließend planieren. Der Rasen kann vor oder nach dem Verlegen von TerraWeb® gesät werden.
Alternativ kann bestehender Rasen kurz geschnitten werden, die Verlegefläche ggf. ausgeglichen und TerraWeb® darauf verlegt werden. - Falls erforderlich, Rasen nachsäen.

  1. TerraWeb®-strong auf den vorbereiteten Untergrund in der gewünschten Position ausrollen und provisorisch an den Ecken befestigen oder mit einer Auflage beschweren. So können sich die im Gitter befindlichen Spannungen abbauen. Die Dauer bis es sich flach auslegt ist temperaturabhängig.
  2. TerraWeb®-strong kann bequem mit einem Akku-Winkelschleifer zugeschnitten werden.
  3. Vom freien Rand der ersten Bahn ausgehend,TerraWeb®-strong so straff & glatt wie möglich spannen um Erhebungen zu vermeiden & fortlaufend nacheinander mit TerraU-Pin‘s im Boden befestigen.
  4. TerraWeb®-strong  wird im Boden mit TerraU-Pin‘s befestigt, an den Rändern im Abstand von 30- 35cm und in der Mitte in Reihen im Abstand von 50cm, alle 75cm gleichmäßig versetzt. Beim Verlegen mehrerer Bahnen nebeneinander verbinden die TerraU-Pin‘s die aneinander liegenden Stöße.
  5. TerraU-Pin Bodenhaken werden so in der Wabenstruktur positioniert um Erhöhungen an der Oberfläche zu vermeiden. Je nach Verlegeart und Bodenfestigkeit werden 4-6 St./m² mit dem Fäustel eingeschlagen.
  6. Nebeneinanderliegende Bahnen nicht überlappen. Wird TerraWeb®-strong bei kalter Witterung verlegt sollte ca. 1cm zwischen den Bahnen frei gelassen werden wegen deren Ausdehnung bei wärmeren Temperaturen. Bei ungünstigen Boden- oder Wetterverhältnissen oder um jegliche Unebenheiten und Erhebungen zu  vermeiden, können weitere U-Pins gesetzt werden.
  7. Nachdem TerraWeb®-strong flach verlegt und sicher befestigt wurde, kann qualitativ hochwertiger sandiger Mutterboden über das Gitter gekehrt werden, jedoch ohne es komplett zu füllen. Dieser Schritt ist nicht unbedingt notwendig. Mit Hilfe eines saisonalen Düngemittels und regelmäßiger Bewässerung wächst das Gras sehr schnell durch das Gitter.
  8. Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn der verlegte Bereich so lange nicht genutzt wird, bis das Gras durch die Gitter gewachsen ist und sich verwurzelt hat. Dies dauert gewöhnlich 6-8 Wochen während der Wuchssaison (Frühling). Der Bereich kann auch sofort genutzt werden, aber das Gras kann dann nicht so schnell wachsen und sich mit dem Gitter verwurzeln.
  9. Wird TerraWeb®-strong  genutzt bevor das Gras Zeit zum Wachsen hatte, kann das Gitter bei Nässe oder Frost rutschig werden. Gegebenenfalls sollte ein entsprechendes Hinweisschild angebracht werden. 
  10. Bis sich das Gras mit dem Gitter verwachsen hat, sollte es die ersten 3 - 4 mal auf einer hohen Stufe gemäht werden. Danach kann wie gewohnt gemäht werden. 
  11. Durch die Ausdehnung des Gitters bei warmer Witterung  können an manchen Stellen Erhebungen entstehen. Diese können mit zusätzlichen U-Pins geebnet werden.

Rollenabmessung:  2x20m
Farbe: grün
UV beständig
Gewicht: 1,2 kg/m²
Stärke: 11 mm
Maschenöffnung (ovale Raute):  Ratio 3:1
Material: HDPE
Dehnfestigkeit (MD) nach ISO 10319:  12 kN/m
Dehngrenze (MD) nach ISO 10319:  30%
Reststärke 500 kPa nach ASTM D1621:  45%

Verpackung: 1 Palette = 4 Rollen = 160 m²


Seitenanfang